Be my Valentine!

Be my Valentine!

Am Valentinstag dreht sich alles um die Liebe und traditionell beschenkt man seine Liebste mit süßen Leckereien! Bei uns findet ihr liebevoll per Hand hergestellte Besonderheiten, die ganz bestimmt Herzen aufgehen lassen, an diesem einen ganz speziellen Tag im Jahr. Mit unseren süßen Sünden zaubert ihr mit Sicherheit ein Glitzern in die Augen eures Schatzes! 

Wir erwarten euch im Café Hacker aufs Herzlichste!

Gut zu wissen:

Warum feiert man den Valentinstag eigentlich? Der Überlieferung nach war der heilige Valentin ein armer Priester, der im 3. Jahrhundert unter Kaiser Claudius II. in Rom lebte. Dieser Priester traute alle Liebenden, welche ihren Partner selbst wählen wollten, sowie Soldaten, welche laut kaiserlichen Befehl unverheiratet bleiben mussten. Er schenkte den frisch verheirateten Pärchen Blumen aus seinem Garten. Außerdem sollen alle Ehen, die durch ihn geschlossen wurden, immer unter einem guten Stern gestanden haben. Die verbotene Trauung der Soldaten war der Anlass, dass Valentin eingesperrt und am 14. Februar des Jahres 269 auf Befehl des Kaisers in Rom enthauptet und somit zum Märtyrer wurde. Kurz vor seiner Hinrichtung schrieb er der Tochter des Gefängniswärters noch einen Liebesbrief. Auf dieser Überlieferung basierend wird der 14. Februar als Tag der Liebenden gefeiert. Der heilige Valentin gilt somit als Patron der Liebenden, Verlobten und der Bienenzüchter.