Ein Tag in Rattenberg – Tipps für einen perfekten Ausflugstag

Ein Tag in Rattenberg – Tipps für einen perfekten Ausflugstag

Die entzückende und kleinste Stadt Österreichs hat einiges als Ausflugsziel zu bieten. Genießt das Wochenende und macht euch einen schönen Herbsttag in Rattenberg!

Mittelalterliche Altstadt

Die Altstadt selbst ist schon eine Sehenswürdigkeit. Wie ein Sprung durch die Zeit fühlt sich ein Spaziergang durch die mittelalterliche Fußgängerzone an. Lass dich von traditioneller Architektur und pittoresken Details verzaubern! Für eine kleine Stärkung lege einen Halt im Café Hacker, eingebettet inmitten der Altstadt ein. Wir haben von früh bis abends zahlreiche süße und herzhafte Leckereien für euch bereit.

Schlossberg und Burgruine

Die Burgruine am Schlossberg eröffnet den besten Ausblick über Rattenbergs Stadtdächer. Die alte Burg befand sich auf dem Plateau von Rattenberg – heute noch sehr gut erhalten ist der berühmte Bienerturm. Genieße die atemberaubende Aussicht von dort oben!

Wege zum Schlossberg führen direkt vom Parkplatz P1 durch die Unterführung, vom Stadtzentrum mit dem Aufzug beim Restaurant Malerwinkel und östlich der Stadt vom Bahnhof aus. 

Museen in Rattenberg

Im Augustinermuseum wird Tiroler Kunst aus vielen Jahrhunderten in beeindruckendem Klosterambiente zur Schau gestellt. Rattenberg trägt übrigens den Beinamen “Glasstadt Rattenberg” aufgrund der Bedeutsamkeit des Glashandwerks für die Stadt. Das jahrhundertealte Tiroler Kunsthandwerk lässt sich am besten in den Kisslinger Kristall-Glas Werken bewundern und sogar selbst ausprobieren. Ein Muss bei einem Besuch in Rattenberg!

Viele weitere tolle Ecken in Rattenberg warten nur darauf erkundet zu werden. Besucht die prunkvolle Pfarrkirche Sankt Virgil oder das Nagelschmiedhäuser-Museum und vergesst nicht auf ein Stück Kuchen im Café Hacker vorbeizuschauen!

Wir wünschen ein schönes Wochenende!

Euer Hacker-Team